http://lovadesign.de/wp-content/uploads/2018/12/mouli-lova-interiordesign-cafe-cover.jpg

Pausenbrot & Atelier

Gastronomie // München

Die jungen Betreiber von dem neuen Café // Atelier Mouli in München kamen mit einer klaren Vorstellung: ein Raum soll in 2 Aufgabenbereiche geteilt werden, die zwar zum einen im Zusammenspiel funktionieren, aber auch als einzelne „Räume“ angesehen werden können.

Das Konzept beruht auf der Thematik des modernen Folklores  in Kombination mit alten, rustikalen Bauernmöbeln. Der Teppich wurde neu übersetzt, indem er als Lackfarbe auf den Vinylboden gestrichen wurde. Das selbstentwickelte Muster wird zudem auf der Theke und den Fensterscheiben eingesetzt. Dadurch entsteht ein einheitliches Bild zwischen den einzelnen Bereichen. Um das statische Muster aufzubrechen, werden in einzelnen Elementen (z.b. im Kronleuchter) Gräser und Wildblumen in Szene gesetzt.

 Je nach Jahreszeit verändern sich dadurch die Farbakzente im Raum. Das Interior Design funktioniert als Gastronomie sowie als Verkaufsraum und ist dennoch in einem Raum vertreten.

THE CONCEPT IS BASED ON THE THEME OF MODERN FOLKORE IN COMBINATION WITH OLD, RUSTIC FURNITURES. THE „CARPET“ WAS NEW TRANSLATED BY GIVING COLOR ON THE VINYL FLOORING. THE PATTERN IS ALSO USED ON THE COUNTER AND THE WINDOW AREA. TO BREAK THE STATIC PATTERN , WE USED VARIOUS ELEMENTS (CHANDELIERS) AND PUT SOME GRASSES AND WILD FLOWERS IN IT.

DEPENDING ON SEASON WE ARE CHANGING THE COLOR OF FLOWERS TO GIVE AN ACCENT TO THE SPACE. THE INTERIOR DESIGN WORKS AS A GASTRONOMY AND ALSO AS A SHOP IN SHOP SYSTEM – AND IT´S STILL ONE CLOSED ROOM.

CAFÉ MOULI // VERDISTRASSE 120 // MÜNCHEN

http://lovadesign.de/wp-content/uploads/2018/12/lova-design-logo-animated-sidebar.gif